Wir verraten dir Profitipps, mit denen du deine Haut an heißen Tagen beim Beach Volleyball schützen kannst.

Gute Planung ist die halbe Miete

Besorge dir deine Sonnencreme am besten vorab, denn im Urlaub kann das ganz schön teuer werden. Zudem kann es sein, dass die besten Produkte bzw. deine Lieblingssonnencreme am Urlaubsort gar nicht erhältlich ist. Deshalb: einfach genug einpacken. Als Faustregel gilt: pro Person / Woche eine 200 ml Flasche.

Bei Beach Volleyballern ist Sonnencreme enorm wichtig, da die Felder seltenst im Schatten sind. Wir schwitzen, fallen in den Sand, trocknen uns kurz ab und springen dazwischen mal kurz ins Wasser oder unter die Dusche.

Sommer Mittagssonne Volleyball

Meide die intensive Mittagssonne

Mittags strahlt die Sonne am intensivsten auf die Erde. Vermeide daher zum Volleyball spielen die Mittagsstunden um Sonnenbrand oder gar Sonnenstich zu vermeiden.

Die Handtuch-Falle

Ein unangenehmer Schweißfilm auf der Haut hindert dich daran, beim Spiel das Beste zu geben. du greifst zu deinem Handtuch und trocknest dich einmal großzügig ab. Perfekt! Naja, eigentlich nicht. Denn es könnte passieren, dass du so auch deine Sonnencreme weg wischst. Ärgerlich. Dieses Problem kannst du umgehen, indem du beim Kauf eines Sonnenschutzes darauf achtest, eine schnell einziehende und sofort schützende Creme zu verwenden. Die kann dann auch in der Spielpause nochmals kurz aufgetragen werden

Du machst kurz Pause und schaust Gegnern zu? Du stehst ja im Schatten…alles gut!

Eincremen ist in so einem Fall natürlich Nebensache. Nun ja, nicht wirklich. Denn auch im Schatten treffen noch etwa 50 % des Sonnenlichtes auf deine Haut. Also auch dort gilt: Cremen, cremen, cremen.

Beach Volleyball Sonnenschutz

Sand, Sand, Sand…

…überall Sand. In den Haaren, in der Strandtasche, im Zimmer und ja, sogar im Bett. Ganzschön anhänglich, die kleinen Sandkörner. Umso lästiger gestaltet sich das Nachcremen am Strand. Unser Tipp: Abduschen, um den Sand abzuspülen und sich dann direkt erneut eincremen.

Spielpause = Sonnenpause

Jede noch so kurze Pause solltest du möglichst im Schatten nutzen. Nur so kann sich deine Haut auch wieder erholen.

Trinken

Damit dein Körper nicht austrocknet solltest du jede Pause nutzen, um möglichst viel Wasser zu trinken. Dein Körper wird es dir danken und dein Spiel wird sich verbessern!

Kühles Köpfchen bewahren

Da wir nun ja dem Sonnenbrand vorgebeugt haben, müssen wir nur noch den anderen Feind besiegen: den Sonnenstich. Dafür müssen wir unbedingt den Kopf schützen. Sieht vielleicht nicht immer optimal aus, aber ist dennoch ein MUSS. Durch die Überhitzung des Kopfes können die Hirnhäute gereizt und im schlimmsten Fall das Gehirn selbst geschädigt werden. Deshalb: Kopfbedeckung nicht vergessen.

Die ewige Grauzone

Auch wenn wir uns noch so gut bewegen können und noch so flexibel sind, es wird immer eine Stelle geben, an die wir zum Eincremen nicht rankommen. Bitte nicht schüchtern sein! Fragt einfach einen Mitspieler oder eine Mitspielerin. Für manche ist es schwer, darum zu bitten, aber es ist bei dieser Sportart wirklich vollkommen normal und in Ordnung, die Mitspieler um Hilfe zu bitten.

Das Outfit

Ja, man mag es kaum glauben, aber selbst dein Outfit spielt hier eine Rolle. Aber anders als du nun vielleicht denkst. Nur im Bikini oder mit Shorts und Sport BH spielen mag vielleicht deinen tollen Beach Body in Szene setzen, ist jedoch bei intensiver Sonneneinstrahlung besser zu vermeiden. Beim Wahl der richtigen Kleidung sind sowohl Form als auch Material und Farbe der Kleidung zu berücksichtigen. Am besten sind Shirts aus einem dichten Material wie Polyester. Das mag vielleicht unangenehm zum Tragen sein, daher greifen viele Beacher auf Baumwolle zurück, da diese einen Hitzestau verhindert. Schutz gegen UV B Strahlung bietet sie jedoch nicht. Bei der Farbwahl sind dunkle Farben zu bevorzugen. Weite Schnitte machen das Shirt angenehmer zum Tragen.

Eincremen Mann Frau Sonnencreme

Hier sind 3 Dinge, die bei mir nicht fehlen dürfen, wenn es zum Beach Volleyball geht:

Natürliche Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor und pflegenden Inhaltsstoffen – ideal für ein Spiel an heißen Tagen.

RAU Cleansing & Refreshing Foam

Ein belebender Reinigungsschaum – perfekt für´s Sand abspülen zwischendurch oder zum Kraft tanken nach dem Spiel.

Aloe-Vera-Face-Moisturizer-Ge After Sunl

Nachdem die Haut der Sonne so ausgesetzt war, ist es wichtig, ihr wieder Feuchtigkeit zu spenden. Am besten eignen sich da natürliche Aloe Vera Produkte wie dieses.

Nicole Haugg

Bleib immer über unsere neusten Themen, Artikel, Verlosungen und mehr informiert!

Mit meiner Infopost bist du immer up-to-date! Ich informiere dich über das Wichtigste aus den Bereichen Beauty, Lifestyle, Gesundheit und Hautpflege – alles, was du wissen möchtest.

Trage dich hier in meinen Verteiler ein. Wenn du mit deinen Vornamen nicht verraten möchtest, ist das auch in Ordnung. Aber es wäre schön, dich persönlich ansprechen zu können.

Ich gebe deine E-Mail Adresse nicht weiter und du kannst dich auch jederzeit abmelden. Ich schicke dir keinen Spam – denn den hasse ich selber!