Kaum aus dem Urlaub zurück und schon ist der schöne Glow wieder weg? Eine Woche Sonnenentzug im Büro und schon sieht deine Haut wieder fahl aus? Dieses Mal nicht! Mit diesen 5 einfachen Tipps behältst du dieses Jahr länger eine gleichmäßige, gesunde Bräune.

Der Weg zur perfekten Sommerbräune:

1. Beta-Carotin
Vorbereitung ist wie immer alles. Deshalb sollte man schon ca. einen Monat vor dem Sommer bzw. Urlaub seine Beta-Carotin Depots auffüllen. Durch gezielte Ernährung (z.B.: Spinat, Feldsalat, Karotten, Mangos und Pfirsiche) oder durch die Einnahme von Kapseln ist das ganz einfach. Warum gerade Beta-Carotin? Es fängt freie Radikale ab, die durch die Sonneneinstrahlung im Körper entstehen und bildet so eine Art Sonnenschutz. Außerdem intensiviert Beta-Carotin durch seine Farbpigmente die natürliche Hautbräune.

2. Peelings

Regelmäßige Peelings befreien deine Haut von alten, abgestorbenen Hautschüppchen und tragen so dazu bei, dass die Haut gleichmäßig gebräunt werden kann. Zudem kann dadurch Pigmentflecken vorgebeugt werden. 1-2 Mal pro Woche ist ein gutes Maß. Während du im Gesicht eher auf sanfte chemische Peelings setzen solltest, kannst du beim Rest deines Körpers ruhig ein mechanisches Peeling verwenden.

3. Zeit ohne Sonnenschutz

Ja, du hast richtig gelesen. Wir empfehlen dir, dich eine gewisse Zeit ohne Sonnenschutz in die Sonne zu legen. Das hat auch einen guten Grund: Dadurch werden die Vitamin D Tanks in deinem Körper aufgefüllt. Und Vitamin D brauchst du für sehr viele relevante Prozesse – nicht zuletzt für ein gesundes Immunsystem und schöne Haut. Wenn du mehr darüber lesen willst, kannst du hier nachlesen.
Danach gilt wie immer: Sonnenschutz auftragen und die Haut schützen. Was es übrigens mit dem Sonnenschutzfaktor auf sich hat und worauf du bei Sonnencreme unbedingt achten solltest, ist ebenfalls ein sehr spannendes Thema und wichtig für gesunde Bräune.

4. After-Sun 

Du hast es bestimmt schon satt, das zu lesen. Aber wir gehen lieber auf Nummer sicher und erinnern noch einmal: Die intensive Pflege nach dem Sonnenbad ist ein entscheidender Faktor und unbedingt notwendig – auch wenn deine Haut nicht sichtbar gereizt oder gerötet ist. Nach einem Sonnenbad arbeitet die Haut. Daher gilt: Sonnencreme abwaschen und eincremen. Erwiesen haben sich hierfür bekanntlich Aloe Vera Produkte. Hier solltest du darauf achten, dass nicht unnötig Parfüm, Mineralöle oder ähnliches enthalten sind – denn das kann deine Haut jetzt gar nicht gebrauchten.

5. Gekonnt in Szene setzen

Glückwunsch – du hast eine wunderschöne Sommerbräune! Jetzt gilt es, sie gekonnt in Szene zu setzen. Wir könnten die jetzt zu schimmernden Bodylotions raten, aber mal ehrlich – meistens belasten diese die Haut. Einen schönen Glow bekommst du auch mit einem pflegenden Öl. Hier gilt: nicht zu viel – weniger ist mehr. Außerdem brauchst du bei gutem Öl nicht allzu viel um einen pflegenden Effekt zu erzielen und die Haut zum Strahlen zu bringen.

Das brauchst du:

aloe vera rau sonnenschutz after sun
RAU Cream Peeling Sommer Bräune Körper Sonnen Sonnenbad
RAU Kalahari Entspannung Yoga
Nicole Haugg

Bleib immer über unsere neusten Themen, Artikel, Verlosungen und mehr informiert!

Mit meiner Infopost bist du immer up-to-date! Ich informiere dich über das Wichtigste aus den Bereichen Beauty, Lifestyle, Gesundheit und Hautpflege – alles, was du wissen möchtest.

Trage dich hier in meinen Verteiler ein. Wenn du mit deinen Vornamen nicht verraten möchtest, ist das auch in Ordnung. Aber es wäre schön, dich persönlich ansprechen zu können.

Ich gebe deine E-Mail Adresse nicht weiter und du kannst dich auch jederzeit abmelden. Ich schicke dir keinen Spam – denn den hasse ich selber!