Zart gepflegte Hände geben uns nicht nur den Tag über ein gutes Gefühl, sondern machen auch beim Gegenüber einen guten Eindruck – sei das jetzt privat oder im Beruf. Besonders im Winter ist es leider nicht immer einfach, die Hände ausreichend zu schützen. Dadurch kommt es zu Trockenheit oder sogar rauer, rissiger Haut. Daher benötigt unsere Haut besondere Zuwendung. Wie ihr auch im Winter mit gepflegten Händen überzeugen könnt, erfahrt ihr hier.

Wenn die Haut besonders beansprucht wird, ist eine gute Handcreme das A und O. Was heißt gute Handcreme? Warum nicht einfach irgendetwas drauf cremen ?

Zunächst einmal: Warum kann man nicht einfach Bodylotion oder Gesichtscreme verwenden?

Das hat ganz einfache Gründe. Natürlich werden die Hände häufig gewaschen und es wird etwas benötigt, was dem möglichst standhält. Außerdem ist die Haut dünner und von der Struktur her anders. So sollte die Creme eine perfekte Mischung aus Fetten und Feuchtigkeitsbindern enthalten. Verwendet man eine Gesichtscreme, so könnte es dazu kommen, dass man unschöne Fettspuren hinterlässt. Daher am Besten nur Handcreme verwenden.

handpflege hände frau damen winter handcreme

Was macht eine gute Handcreme aus?

Eine gute Handcreme sollte unbedingt gute Feuchthaltefaktoren enthalten. Idealerweise enthält die Handcreme natürliche Feuchtigkeitsspender wie Shea Butter, Arganöl oder Olivenöl. Zudem beruhigen diese natürlichen Fettsäuren die Haut und regenerieren sie.

Was kannst du noch tun?

  • Seidige Hände über Nacht? Besonders toll als Intensivkur: Einfach eine gute Schicht Creme auftragen,, Baumwollhandschuhe anziehen und über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Morgen wachst du mit super genährten und weichen Händen auf.
  • Alle Handteile berücksichtigen. Beim Eincremen solltest du darauf achten, vor allem den sensiblen Handrücken zu pflegen und auch am Nagelansatz die Creme gut einmassieren.
  • Paraffin Bäder: Paraffinbäder oder auch in Paraffin getränkte Handschuhe verwöhnen die Hände und können selbst sehr beanspruchte Haut kurzfristig und schnell zart machen.
  • Peelings: Auch an den Händen sammeln sich abgestorbene Hautzellen an. Daher kann man da auch gut und gerne mal ein Peeling machen und die Haut bei der Regeneration unterstützen.

Heute schon die Hände eingecremt? Nein?! Dann nichts wie los!
Du hast noch keine gute Handcreme? Diese hier ist mein absoluter Favorit:

Daily Argan Handcreme Wirkstoffkosmetik Winter Haut Hände

Arganöl und Shea Butter in Kombination mit weiteren Power-Wirkstoffen. Perfekt für die tägliche Handpflege!

Nicole Haugg

Bleib immer informiert über unsere neusten Themen, Artikel, Gewinnspiele und mehr!

Mit meiner Infomail bist du immer up to date! Ich informiere dich über wichtige Themen aus Beauty, Lifestyle, Gesundheit und Hautpflege – du erfährst garantiert alles, was du wissen musst.

Trage dich hier in meine Liste ein. Du musst mir deinen Vornamen nicht verraten, aber ich würde mich freuen, auf einer persönlichen Ebene mit dir sprechen zu können.

Ich hasse Spam! Deine E-Mail Adresse gebe ich nicht weiter und du kannst dich jederzeit abmelden. Ich versende keinen Spam. Versprochen!